Die Bedeutung von Alumni-Netzwerken nimmt zu

Alumni-Netzwerke werden immer beliebter. Aber: „Allerdings habe mit Aufkommen der Social-Media-Idee durch Facebook, Twitter oder Google Plus auch bei den Alumni-Netzwerken ein neuer Geist Einzug gehalten. ???Ein Trend ist, dass ehemalige Mitarbeiter immer h??ufiger dazu ??bergehen, solche Netzwerke selbst aufzubauen???, sagt J??ger, ???weil es ihnen vor allem um die sozialen Beziehungen, weniger um die damit verfolgten Ziele ihrer Arbeitgeber geht.??? Dem ehemaligen Arbeitgeber falle dabei bestenfalls eine moderierende Rolle zu.“.

aus http://t.co/yeDAOxS

Quelle: FAZ.Net, via @edusys

Warum Produktmarketing nicht gleich Personalmakreting ist

saatkorn hat eine anschauliche These aufgstellt. Er fragt sich in seinem neuesten Blog-Eintrag, inwiefern sich Produkt- und Personalmarketing unterscheidet. Produktmarketing soll u.a. ein Produkt möglichst mit zusätzlichen, durchaus auch nicht vorhandenen Werten ergänzen. Der Konsument soll überzeugt werden, dass bspw. auch Lifestyle mitgekauft wird. Im Personalmarketing würde dies nicht funktionieren. Der Mitarbeiter würde schnell merken, dass da etwas nicht stimmt.Authentizität ist im Personalmarketing sehr viel wichtiger.

Ein interessanter Text. Es zeigt m.E. auch, weshalb in diesen beiden Marketingbereichen nicht unbedingt dieselben Instrumente eingesetzt werden und auch nicht so einfach vereinbar sind.

Hier gehts zum ganzen Text: http://saatkorn.wordpress.com/2011/08/21/wie-unterscheiden-sich-eigentlich-pr…

Quelle: @saatkorn via twitter

Warum die Nachwuchsförderung in die Personalentwicklung gehört

Kürzlich habe ich einen Auszug aus dem Trendreport MMB-Learning Delphi 2011 “Weiterbildung und digitales Lernen” gelesen. Sehr spannend und es zeigt schön die Herausforderungen der Personalentwicklungs- und Ausbildungsabteilung in der Integration der neuen Medien und eLearning in ihre Systeme. Schön dabei zu sehen, dass die Nachwuchsförderung sehr gut in die ganze Personalentwicklung hineingehört. Nur damit kann eine nahtlose Förderung und Personalentwicklung von Beginn weg etabliert werden…

http://www.mmb-institut.de/monitore/trendmonitor/MMB-Trendmonitor_2011_II.pdf

via @scilCH auf Twitter gesehen

Erste Schritte zum Einsatz von Social Media in der Personalentwicklung

Interessante, ganz kurze Anleitung, mit welchen Schritten die Social Media Tools und v.a. Methoden in der Personalentwicklung Eingang finden (können).

http://www.podcastmaschine.de/wordpress/?p=310

 

Social Media für Jobsuche – gar nicht mal nur für Jugendliche

Gemäss des Global Workforce Index von Kelly Service ist Social Media für die Jobsuche v.a. bei der Altergruppe von 30 – 47 Jährigen von grosser Bedeutung. Die Zielgruppe 18 – 29 Jahre folgt erst an dritter Stelle!

http://karrierebibel.de/bewerbung-per-klick-jeder-vierte-bewerber-nutzt-socia…